INTERIM Am Laimer Anger 2, 80687 München
 Kartenreservierung Tel.  089/54662951
Vorbestellte Karten bitte 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn abholen.

Alle  Programmangaben ohne Gewähr.
Hier genannte Eintrittspreise verstehen sich  inkl. MWSt. und sonstiger Abgaben.

                     Kultur in Laim kann man fördern. Werden Sie Fördermitglied des INTERIM, Bürgertreff Laim e.V.
  Auskunft bei Veranstaltungen oder unter Tel. (089) 54 66 29 51. Fördermitglieder genießen immer den ermäßigten  Eintrittspreis. Mindestmitgliedsbeitrag 50 Euro pro Jahr
.

 

http://www.interim-kultur.de/tinc?key=k68ii0zl 

Unser Programm Oktober bis Dezember 2017

http://www.interim-kultur.de/tinc?key=5PdMatEe 

 

 

Kunstausstellung
Kunstaustellung 5.10. bis 17.12.,
Vernissage Do., 5.Oktober, 19 Uhr

Lina Zylla, Amelie Lössl, Janna Jirkova, Jakob Gilg: "Lost in Italy"

Kokosöl tropfte von der Stirn, als es gen Seeufer schritt. Angezogen von Rauschen der Brandung, hineingesogen in die Nacht, verlor es die Orientierung. Die Berge verlängerten den Schatten des Horizonts bis in den Himmel. Das Wasser wurde mit dem wachsenden Dunkel immer tiefer und die Reflexionen des Mondes markierten die Trennung zwischen drei Welten. Der Gummi des Schwimmrings unter dem Gesäß quietschte, die Haut wurde unaufhaltsam transparenter, die Glieder wurden weich und verflüssigten sich letztendlich. Der Himmel, die Berge, der Horizont, das Wasser, der Mond, der Schwimmring, die Haut, überhaupt alles um es herum löste sich auf und wurde durch das Portal gesaugt.
Zu allen Veranstaltungen ab 19 Uhr geöffnet – Eintritt frei

 

SALSA ROJA
Konzert
Samstag, 7. Oktober, 20 Uhr

SALSA ROJA

Die 10-köpfige, international besetze SALSA ROJA begeistert seit 2011 das Münchner Publikum mit Covers von Salsa Legenden wie Celia Cruz, Oscar de Leon, Los Van Van, Gran Combo de Puerto Rico, Juan Luis Guerra und vielen mehr. Die wunderschönen Stimmen der zwei feurigen kolumbianischen Sängerinnen werden mit südamerikanischem Temperament, einer Prise Humor und viel Energie von einem Pianisten, einem Bassisten, 2 Percusionisten und 5 Blasinstrumenten begleitet. Über ihre Auftritte schwärmen nicht nur die Liebhaber der Salsamusik sondern auch die Salsa Tänzer: 2,5 Stunden Genuss!

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 


Kindertheater
Sonntag, 8. Oktober, 15 Uhr

Der Laimer Puppenschrank spielt:
Kasperl und das Gespenst
Von und mit Familie Rotter-Kumpf für Kinder ab 3 Jahren
(Reservierung für Kasperl bitte direkt unter 089/581340)

Eintritt: Kinder / Erwachsene € 4,--
 

 


Jamsession_Interim
Jazz

Donnerstag, 12. Oktober, 19.30 Uhr

Jamsession
des Jazzclubs München e.V.
Musiker willkommen! Eintritt frei

 

 

SICK!
Freitag, 13. Oktober, 20 Uhr

SICK!

Seit Gründung im Jahr 2011 spielt SICK! traditionellen Rock in der klassischen Besetzung. Anspruch der Münchner Musiker ist es, dem Publikum ein rockiges und grooviges Programm zu liefern. Dabei stehen für die Band Spielfreude und Leidenschaft für die Musik im Vordergrund. "Authentic Handmade Rock" eben.

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 

Salt'n Mokka
Samstag, 14. Oktober, 20 Uhr

Salt'n Mokka

Der Slogan Rock meets Blues ist Programm des Abends. Salt´n Mokka bietet eine bunte Musikmischung: Von Klassikern und Partyhits bis hin zu Evergreens und echten Geheim-Tipps aus der Rock-, Soul- und Blues-Szene! Das verspricht einen unterhaltsamen Abend einfach zum Musik Genießen oder auch zum Tanzen und Mitsingen. Salt´n Mokka - vielseitige Musiker mit Herzblut, mit Strom oder auch akkustisch!
Diana (voc), Dieter (git, sax), Mokka (b), Olli (dr), Stephan (git)

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 

GrooveID
Freitag, 20. Oktober, 20 Uhr

GrooveID

5 Musiker und eine Sängerin in der Besetzung Gesang, Keyboard, Gitarre, Schlagzeug und Saxophon spielen eine runde Mischung aus tanzbaren Soul-, Funk- und Popstücken in einer Bandbreite, die von Aretha Franklin und Stevie Wonder über Sade und Sam Brown bis hin zu Simply Red und Jamiroquai reicht. Also Soulklassiker der 60er und 70er genauso wie Pop und Rock der 80er und 90er!

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 

Old Perlach Roofstompers Dixielandband
Freitag, 27. Oktober, 20 Uhr

Old Perlach Roofstompers Dixielandband

Unsere Band hat die klassische Besetzung: Klavier, Banjo, Bass, Schlagzeug, Posaune, Trompete, Klarinette und als modernere Komponente eine E-Gitarre. Diese Band wurde 1974 in Perlach gegründet und hatte 14 Jahre regelmäßig im Unionsbräu gespielt. Wir treten regelmäßig im Kulturhaus Neuperlach auf und hatten anlässlich der 50-Jahrefeiern Neuperlach mehrere Auftritte. In den letzten beiden Jahren waren wir beim Sommertollwood und beim Wintertollwood 2016 vertreten.

Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 

Gruppo Di Grappa
Theater
Fr., 3.11. und Sa., 4.11., 20 Uhr

Gruppo Di Grappa spielt: „Villa Dolorosa – Drei missratene Geburtstage“ von Rebekka Kricheldorf

Irina, Olga, Mascha, Andrej - 4 Namen wie aus einem russischen Märchen und die Angst vor dem Leben, vor einem unerfüllten allemal. Angst vor Veränderung, weil Veränderung das echte Leben bedeuten könnte? Lieber hineinkuscheln in altbekannte Bequemlichkeiten? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der bittersüßen Komödie „Villa Dolorosa – Drei missratene Geburtstage“ von Rebekka Kricheldorf, unbequem dargeboten vom Ensemble "gruppo di grappa".
Mit: Claudia Rehmstede, Astrid Neubert, Susanne Hofmann, Joachim Rogier, Martin Ritter, Cornelia Straub.
Regie: Christiane Ohngemach, Technik: Marcus Janke


Eintritt: € 15,-- / ermäßigt 10.--

 


Jamsession_Interim
Jazz

Donnerstag, 9. November, 19.30 Uhr

Jamsession
des Jazzclubs München e.V.
Musiker willkommen! Eintritt frei

 

 

Kunstausstellung
Kunstaustellung 5.10. bis 17.12.,
Lesung und Filme zur Kunstausstellung „Lost in Italy“ Fr., 10.November, 20 Uhr
mit Theresa Seraphine, Annika Sehn, Viktor Schimpf, Laura Kansy.

 

Jisr
INTERNALE – Eine Veranstaltungsreihe des Bezirksausschusses Laim (BA25)
Donnerstag, 16. November, 20 Uhr

JISR

Eine musikalische Brücke zwischen Orient und Okzident
Die Musiker Abathar Kmash und Ehab Abou Fakhar sind im Frühjahr 2016 aus ihrer Stadt Al-Suweida in Syrien nach München gekommen. Mit im Gepäck hatten die an der Musikhochschule in Damaskus professionell ausgebildeten Künstler eine Viola und eine Oud-Laute. In München lernten sie den schon lange hier lebenden marokkanischen Musiker Mohcine Ramdan kennen. Die drei gründeten das Trio Jisr, eine musikalische Gruppe zwischen Orient und Occident und schlugen in kürzester Zeit musikalische Wurzeln. Zusammen und mit weiteren bayerischen Künstlern gaben Sie etliche Konzerte: Mit Konstantin Wecker, Martina Eisenreich Quartett, Roman Bunka, Express-Brass-Band & Embryo. Die Resonanz des Publikums war sehr groß. Der Münchner Roman Bunka gilt manchen arabischen Musikern als bester Oud-Spieler außerhalb des arabischen Raums. Er spielt in vielen Ensembles. Das Musikrepertoire von Jisr reicht von Kompositionen aus dem 11. Jahrhundert über die Wagner-Zeit bis in die Neuzeit, von Syrien über Ägypten, die Türkei, Tunesien, Algerien, Marokko und Andalusien. Eine eindrucksvolle Traumlandschaft von Volksliedern aus der traditionellen klassisch arabischen Musik.
Ehab Abou Fakhar (va), Abathar Kmash (oud), Mohcine Ramdan (perc, voc), Gastmusiker: Roman Bunka (oud)

Gipsy Ley

Gipsy Ley

Flamenco, Rumba Catalana, Bossa Nova, Gipsy Swing...
Ausdruckvoller, authentischer Flamencogesang, faszinierende Gitarrenklänge sowie mitreißende lateinamerikanische und arabische Rhythmen ziehen einen aufregenden und vielseitigen klanglichen Spannungsbogen. So vereint Gipsy Ley auf der Bühne die Sonne, das Meer, die Musik und die Leidenschaft Andalusiens, der südfranzösischen Camargue, Lateinamerikas sowie der arabischen Welt. Liebe, Leid, Freude - tiefe Gefühle werden eingebettet in temperamentvolle, emotional mitreißende Musik.
Carmen Martín (voc), Bernhard Baur "Bernardo de Utrera" (git), Bjoern Ahrens "El Rubio" (git), Ismael Betawi (v), Marliese Glück (perc)
Eintritt: € 20,-- /ermäßigt € 15,-- /Festivalkarte € 40,--

 

Living Tones
INTERNALE – Eine Veranstaltungsreihe des Bezirksausschusses Laim (BA25)
Freitag, 17. November, 20 Uhr

Living Tones

Pop, Rock, Latin, Soul, Funk
Die Band Living Tones aus München erzeugt einen eigenen, emotionalen und spannenden Sound, der sich zusammensetzt aus der Harmonik des Pop-Jazz und den Rhythmen der Rock-, Latin-, Soul & Funkmusik. Living Tones kann durch den Gewinn von mehreren Awards durch die Akademia in Los Angeles mittlerweile einen internationalen Erfolg verbuchen. Living Tones bietet den Zuschauer ein authentisches Live-Programm, das den Zuschauer mit seiner musikalischen Qualität und Ausdruckskraft in seinen Bann zieht. Texte, die wie aus dem Leben gegriffen sind, verschmelzen mit groovingen Rhythmen zu einem einzigartigen Sound.

Antun Opic

Antun Opic

In seinen Songs schlüpft Antun Opic in verschiedene Rollen, die er mal an sperrige Figuren wie Tom Waits anlegt, mal an einen emotional ergriffenen David Gray. Dabei changiert die Musik ungewöhnlich zwischen Folk, Balkan, Blues, Klezmer und Pop- was nicht zuletzt an seinen musikalischen Mitstreitern liegt: Tobias Kavelars Gitarrenspiel romantisiert mal mitreißend wie Django Reinhardt, mal hingebungsvoll wie Paco de Lucia. Isaac Reed am Bass liefert die dafür fundamentale Basis und gemeinsam bedienen sie mit den Füßen so nebenbei diverse Percussion Elemente, die ihnen die Dynamik und den Wumms einer ganzen Band verleihen.
Eintritt: € 20,-- /ermäßigt € 15,-- /Festivalkarte € 40,--

 

Peter Tuscher Quintett
INTERNALE – Eine Veranstaltungsreihe des Bezirksausschusses Laim (BA25)
Samstag, 18. November, 20 Uhr

Peter Tuscher Quintett

Peter Tuscher präsentiert zusammen mit der kanadischen Sängerin Nina Michelle Deren die neuste CD mit ihren groovigen, swingenden Songs. Nina Michelle tourt(e) in ganz Europa u.a. mit Charlie Antolini, SWR Big Band, Max Greger Jr., Benny Bailey, Hugo Strasser, Ascona Jazztage, Jazz an der Donau und Festivals in Canada und es gab Produktionen für zahlreiche Rundfunkstationen, CDs u.a. „Dedicatet To Robert Stolz“. Peter Tuscher hatte Auftritte u.a. als Solist mit Connexion Latina, Al Porcino Big Band, Harald Rüschenbaum, Hermann Breuer, German Jazz Orchester, Albert Mangelsdorff, Joe Haider, Ray Charles, … sowie zahlreiche Produktionen, u.a. mit Konstantin Wecker, Theatermusik, etc.. 2016 war er 1. Preisträger beim „Ascona Jazzcontest“ mit der Gruppe „Cannonsoul“. Die Rhythmusgruppe formieren drei famose, swingende, junge Nachwuchsjazzer – eine große Freude!! Sam Hylton (p), Nils Kugelmann (b), Xaver Hellmeier (dr).

Stefan F. Huber & Jazzbirds

Stefan F. Huber & Jazzbirds

20 jähriges Bühnenjubiläum mit musikalischen Gästen! Die 1997 von Gitarrist und Komponist Stefan F. Huber gegründete Formation spielte u.a. auf den Jazzfestivals in Burghausen und München, sowie der Münchner Unterfahrt. Sie veröffentlichten vier Alben, mit weltweitem Vertrieb. Die international besetzte Band, mit professionellen Musikern der Münchner Jazzszene, erzeugt mit ihrem melodischen, zeitgenössischen Jazz einen eigenen „Sound, der froh stimmt und in die Beine geht“, wie die SZ schrieb.
Marisa De Stefanow (voc), Karl Lehermann (tp, flh), Stephan Reiser (ts. Cl), Stefan Huber (g, comp), Gary Todd (cb), Jay Lateev (dr)
Eintritt: € 20,-- /ermäßigt € 15,-- /Festivalkarte € 40,--

 


Kindertheater
Sonntag, 19. November, 15 Uhr

Der Laimer Puppenschrank spielt:
Drei Wünsche für Kasperl
Von und mit Familie Rotter-Kumpf für Kinder ab 3 Jahren
(Reservierung für Kasperl bitte direkt unter 089/581340)

Eintritt: Kinder / Erwachsene € 4,--
 

 

Peter Meier und Anne Buter
Sonntag, 19. November, 20 Uhr

Peter Meier und Anne Buter

Anne Buter (Köln/München) brillierte mit ihrem "...makellosen, wohlklingenden Mezzosopran..."(SZ) u.a. beim Bachfest Leipzig, beim Scarlatti Festival Neapel, am Opernhaus Luzern und am Gärtnerplatztheater München. Einfühlsam begleitet wird sie von dem renommierten Konzertgitarristen Peter Meier, den ja viele auch von seinen Solokonzerten im Interim bestens in Erinnerung haben. Die beiden Künstler spannen in ihrem publikumsnah moderierten Liederabend einen faszinierenden Bogen von der englischen Renaissance (John Dowland) über die Romantik (Franz Schubert) zur spanischen (Joaquin Rodrigo) und südamerikanischen (Ernesto Cordero) Klangwelt. Peter Meier bereichert das Konzert darüber hinaus mit virtuosen Gitarrensoli der jeweiligen Epoche.
Anne Buter (Mezzosopran) und Peter Meier (Konzertgitarre)
Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 

Kunstausstellung
Kunstaustellung 5.10. bis 17.12.,
Video- und Musikperformance zur Kunstausstellung „Lost in Italy“ Do., 23.November, 20 Uhr
mit Lena Ditte Nissen und Rag Treasure.

 

CAMBORIA
Freitag, 24. November, 20 Uhr

CAMBORIA

Tradition trifft Moderne
Camboria ist eine vierköpfige spanisch-deutsche Band, deren ausgewähltes spanische Repertoire sich von der populären spanischen "Copla" (Volkslied) bis hin zum modernen spanischen Pop mit eine Priese Flamenco streckt. Die Musik umfasst arrangierte Jazz Klassiker bis hin zu aktuellen Kompositionen.
Rosa Volpini (voc), Misha Shizz (p), Manolo Dìaz (b), Florian Segner (perc, tp)
Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 

Big Blu - Big Band Jazz
Samstag, 25. November, 20 Uhr

Big Blu - Big Band Jazz

Unter der Leitung des Trompeters Matthias Lindermayr bringt die im Kulturleben des Münchner Westens fest etablierte Big Band eine groovende, swingende und abwechslungsreiche Mischung aus Klassikern und selten gehörten Spezialitäten zum Klingen. Knackige Bläsersätze, gefühlvolle Balladen, mitreißende Soli, Swing, Latin und Funk; ein Repertoire von Duke Ellington und Count Basie bis Bill Chase, Thad Jones und Herbie Hancock. Mit Isabelle Fontius und Christian Bräuner sind auch zwei Sänger mit von der Partie.
Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 

Pocci
Freitag, 1. Dezember, 20 Uhr

Pocci

Auf zusammen weit über 200 Jahre Bühnenerfahrung können die fünf Musiker der Münchner Band POCCI zurückblicken. Seit 2014 spielen sie in der Besetzung Bernd Berchtold (dr, voc), Walter Fäustle (git, voc), Max Gordon (keys), Manfred Simmank (git, voc) und Fritz Zehmisch (b, voc). Schwerpunkt ihres Programms sind alte und neuere Rocksongs u.a. von den Stones, Beatles, Santana, Procol Harum. Stücke, die zum Tanzen und Mitgrooven animieren. Gute Stimmung ist jedenfalls garantiert. So let’s rock tonight!
Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 

Gerald Wolf
Samstag, 2. Dezember, 20 Uhr

Gerald Wolf aus Berlin:

„Na det war wieda `n Jahr! - Satirischer Jahresrückblick
* Donald Duck: Ein Jahr Hair Force One!
* Bundestagsqual: „Angie oder Schulli – das is`nu wirklich Schnulli!“
* G 20-Gipfel: Ob Grundrechte oder keine - entscheidet Polizei alleine!
* Flüchtlingspolitik: „Bimbo bleib daheim!
* NSU-Prozess: Nur Komplizen ham wir nicht!
* Dieselgate: Ich will in die Lobby vom Automobil!
Stegreif, Parodie und Lästerliches
Special guest: Angela Merkel!
Gerald Wolf ist Preisträger beim Kabarettwettbewerb um die „Scharfe Barte“ der Stadt Melsungen 2016 (2. Platz).
Eintritt: € 15,-- /ermäßigt € 10,--

 


Kindertheater
Sonntag, 10. Dezember, 15 Uhr

Der Laimer Puppenschrank spielt:
Kasperl und der Schneemann
Von und mit Familie Rotter-Kumpf für Kinder ab 3 Jahren
(Reservierung für Kasperl bitte direkt unter 089/581340)

Eintritt: Kinder / Erwachsene € 4,--
 

 


Jamsession_Interim
Jazz

Donnerstag, 14. Dezember, 19.30 Uhr

Jamsession
des Jazzclubs München e.V.
Musiker willkommen! Eintritt frei